GRATIS VERSAND AB 40 € DE | 70 € AT

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Yggdrasil - Weltenbaum der nordischen Mythologie

 

In vielen Mythologien und alten Kulturen haben Bäume einen besonderen Stellenwert. Sie sind nicht nur ein Symbol von Fruchtbarkeit und Leben, sondern stellen vor allem die Verbindung zwischen Erdreich und Himmelreich dar. Auch in der nordisch-germanischen Mythologie bekommt der Baum eine besondere Bedeutung: Der Weltenbaum Yggdrasil - auch Weltenesche genannt - verbindet die verschiedenen Welten miteinander. Sein Stamm und seine Zweige breiten sich über die gesamte Welt und und bilden so eine Brücke zwischen Himmel, Erde und Unterwelt. Durch seine Zweige gilt der Yggdrasil auch als Himmelsstütze, der nach germanischem Glauben das Himmelsgewölbe hält. 

 

Die drei Wurzeln des Yggdrasil und seine Quellen

Die Wurzeln des Weltenbaumes halten die Weltenesche aufrecht und breiten sich in drei Richtungen. Unter den Füßen der Weltenesche befinden sich drei Quellen, die unterhalb der Wurzeln entspringen. Die drei Quellen Urdsbrunnen, Mimirsbrunnen und Hvergelmir sind somit mit dem Schicksal des Weltenbaums verbunden.

Der Urdsbrunnen

Die erste Wurzel der Weltenesche erstreckt sich zum Himmel der Asen an den Fluss Äsir. Dort befindet sich der Urdsbrunnen - auch Schicksalsbrunnen genannt. Der heilige Brunnen ist die Gerichtsstätte der nordischen Götter, an der die Beratungen vollzogen werden. In der Nähe steht das Haus der drei Nonnen Urd, Skuld und Werdani. Die Nonnen bestimmen die Lebenszeit der Menschen. 

Der Mimirsbrunnen

Am Fuße der zweiten Wurzel befindet sich der Ort der Frostriesen, die Hrimthursen. Hier steht der Mimirsbrunnen, welcher für Weisheit und Verstand steht. Hüter dieser Quelle ist Mimir. Wer aus diesem Brunnen trinken will, muss jedoch einen Pfand als Gegenleistung geben. Als Odin aus dem Brunnen von Mimir trank, schenkte er sein rechtes Auge und  gewann dadurch Weisheit und Einsicht in die Geheimnisse der Welten.

Hvergelmir

Die dritte Quelle unter den Wurzeln ist in der Totenwelt Niflheim angesiedelt. Hvergelmir - die Quelle aller Flüsse - wird von dem Neiddrachen Nidhöggr bewohnt, der von unten an der Wurzel des Yggdrasils nagt.
 

 

Die Tiere des Yggdrasil

Neben den verschiedenen Quellen gibt es auch einige Tiere, die der Weltenbaum beherbergt. Dabei handelt es sich um das Eichhörnchen Ratatöskr, den Drachen Nidhöggr, einen Adler sowie die vier Hirsche Dain, Dwalin, Dunneir und Durathror, die die Knospen des Yggdrasils fressen.

Ratatöskr - das Eichhörnchen

Ratatöskr ist ein Eichhörnchen, welches den Stamm auf- und abklettert und zwischen den Wurzeln und der Spitze des Yggdrasils hin und her saust. Die Aufgabe des Eichhörnchens ist es, den Tieren des Baumes alle Äußerungen des jeweils entgegengesetzten Widerparts zuzutragen. So sorgt Ratatöskr für einen ewigen Zwist und stellt damit die Feindseligkeiten dar, die es immer wieder auf der Welt gibt.

Nidhöggr - der furchterregende Neiddrache

Nidhöggr ist ein furchterregender und schlangenartiger Drache und der Gegenpart zum Adler. Nidhöggr nagt von unten an den Wurzeln des Weltenbaums und verursacht dadurch dauerhaften Schaden am Yggdrasils. Ratatöskr überbringt ihm alle vermeintlichen Äußerungen des Adlers.

Adler und Habicht

Auf der Spitze des Yggdrasils thront ein Adler, der für die kontinuierliche Beobachtung der Welt zuständig ist. Zwischen den Augen des Adlers befindet sich ein Habicht, der das Wetter der Welten gestaltet. Das Eichhörnchen Ratatöskr übermittelt dem Adler die angeblichen Äußerungen des Drachen Nidhöggr und sorgt somit für einen immerwährenden Zwist.
  

Die neun Welten des Yggdrasils 

  1. Oberwelt

  • Asgard (Asenheim): Heimat des Göttergeschlechts der Asen
  • Wanenheim (Wanenwelt): Heimat des Göttergeschlechts der Wanen
  • Albenheim (Lichtalbenwelt): Heimat der Alben (Lichtalben) 

  2. Erde

  • Midgard (Mittelheim): Heimat der Menschen
  • Jötunheim (Riesenwelt): Heimat der Riesen
  • Muspellsheim: Heimat der Feuerriesen

  3. Unterwelt

  • Schwarzalbenheim (Schwarzalbenwelt): Heimat der Zwerge (Schwarzalben)
  • Niflheim (Dunkelwelt): Reich des Eises, des Nebels und der Finsternis (Polarnacht)
  • Hel: das Totenreich

 

Search