GRATIS VERSAND AB 40 € DE | 70 € AT

Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Image caption appears here

Add your deal, information or promotional text

Fünf Regeln für richtig starken Kaffee

Bekanntlich führen viele Wege nach Rom. Nicht minder viele Wege gibt es einen Kaffee zuzubereiten. Möchtest du jedoch einen richtig starken Kaffee, der darüber hinaus noch aromatisch, sowie gut verträglich ist, gilt es folgende fünf elementare Regeln zu beachten.


Regel #1: Verwende starke Kaffeebohnen.


Die Grundlage für richtig starken Kaffee sind selbstverständlich die verwendeten Bohnen. Da Robusta-Bohnen, verglichen zu Arabica-Kaffee, die zwei- bis vierfache Menge an Koffein beinhalten, weniger Säure bilden und kräftige, ausgewogene Geschmacksnoten aufweisen, sind sie die ideale Wahl für richtig starken Kaffee.


Regel #2: Kaufe frischen Kaffee.


Die Frische der Bohnen hat erheblichen Einfluss auf deinen Kaffeegenuss. Wir gehen sogar soweit und sind davon überzeugt, dass es der ausschlaggebendste Faktor für großartigen Kaffee ist. Kaffee ist ein Frischeprodukt und verliert schnell an Aroma. Deine nach starken Kaffee gierenden Geschmacksnerven werden es bestätigen!


Regel #3: Wähle den richtigen Mahlgrad.


Ganze Kaffeebohnen zu kaufen bietet den einfachen Vorteil, dass du ihn so grob oder fein mahlen kannst, wie du es möchtest und/oder es die jeweilige Zubereitungsmethode erfordert. Generell gilt: Je feiner die Mahlung, desto aromatischer der Kaffee. Wir selbst bevorzugen es den Kaffee so fein zu mahlen, wie es die Zubereitungsmethode zulässt. Etwas Kaffeesatz in der Tasse gehört für uns zu einem schön starken Kaffee.


Regel #4: Finde die optimale Dosierung.


Natürlich spielt auch die Dosierung, also das Verhältnis von Kaffee zu Wasser, eine wichtige Rolle, wenn wir einen wirklich starken Kaffee zubereiten möchten. Je höher das Verhältnis von Kaffee auf Wasser, desto stärker wird der Kaffee. Aber auch die Kontaktzeit - also die Zeit, in der Kaffeepulver und heißes Wasser in Kontakt stehen - ist ausschlaggebend, denn je länger die Kontaktzeit, desto mehr Aromen und Inhaltsstoffe (insbesondere unser geliebtes Koffein) werden aus dem Kaffee gelöst.


Regel #5: Wähle die richtige(n) Zubereitungsmethode(n).


Es gibt unendlich viele Möglichkeiten deinen Kaffee zuzubereiten. Jede Zubereitungsmethode hat ihre Besonderheit. Wir selbst empfehlen für die Zubereitung von starkem Kaffee den klassischen Handfilter, die Filtermaschine und die French Press.


Beachtest du jedoch unsere bisherigen Regeln, bist du, unabhängig von der gewählten Zubereitungsmethode, auf dem besten Weg, dir eine unglaublich starke Tasse Kaffee zu zaubern.

Search